Bericht vom Loew aktiv Christmas Cup 2015

An die Tische, fertig, los: Beim ersten Christmas Cup von Loew Aktiv e.V., dem TSV Detag Wernberg und dem TSC Weiden e.V.  wurde fleißig gekickert. Der Tischfussball stand an diesem Tag bei 63 Teams im Fokus.

Das Besondere: Es war ein inklusives Kickerturnier. Menschen mit und ohne Behinderung spielten gemeinsam, egal ob Profi oder Amateur. Auch Flüchtlinge wurden zum Spielen eingeladen. Dabei spielte der deutsche Kickermeister gegen einen völligen Anfänger. Aber dennoch, für alle war es ein schönes und entspanntes Turnier.

Ballkontrolle, Konzentration, gezielte Schüsse, Abwehr und Angriff: Und das alles aus dem Handgelenk. Das Interesse an dem Turnier war riesig. Kicker wird von Jung und Alt gerne gespielt.

Für die Ausrichter ein Erfolg. Die Sieger bekamen hochwertige Geld- und Sachpreise. Doch das stand nicht im Vordergrund. Viel eher ging es um Spaß. Und den hatten alle Teilnehmer sichtbar. Die Veranstalter rechnen fest mit einer Wiederholung der Veranstaltung im nächsten Jahr.

Die Turnierleitung wurde von Martin Beutner und Mathias Kastner vom TSC Weiden e.V. übernommen.
Ein Video des Lokalsenders OTV gibt es hier: Torschüsse aus dem Handgelenk (OTV.de)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

One Reply to “Bericht vom Loew aktiv Christmas Cup 2015”

Schreibe eine Antwort zu M. P. Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.